NanoPlace_Conveyor

Werkstückaufnahmen

Die Bauteile werden auf einem spezifischen Werkstückträger montiert. Diese Träger haben eine gemeinsame Schnittstelle zur Produktionsanlage von nanosystec. Je nach Fertigungsaufgabe nimmt der Werkstückträger ein oder mehrere Bauteile auf.

Das Laden der Bauteile in den Werkstückträger findet außerhalb des Systems statt, um die Prozesszeit so kurz wie möglich zu halten. Mit zwei oder mehreren Werkstückträgern wird die Anlage optimal ausgelastet. Auch unterscheidliche Bauteilarten lassen sich so einfach aufnehmen.

Über die Werkstückträgererkennung werden alle relevanten Parameter und Prozesse initialisiert. Auf diese Weise ist kein manueller Eingriff notwendig und alle Prozessschritte laufen automatisch ab.

Beim Arbeiten mit Lichtwellenleitern erleichtert der Wekstückträger die Handhabung. Da die Fasern aufgerollt und sicher befestigt werden können, sinkt die Gefahr der Beschädigung.

Ein getaktetes Förderband führt zur kompletten Prozessautomatisierung. Die Anlage von nanosystec lässt sich nahtlos in eine Produktionsstraße integrieren.

Termine:

Kontakt

 
+49-6078-78254-0
 
 
 

Seite durchsuchen: